Kreativ mit Spirit Unser Heim in Schweden

Wie ihr lebt in Schweden? 

Ja wir sind ausgewandert! 

Innerhalb 8 Monaten mit Kindern und Tieren, haben wir alles andere weitergegeben und Deutschland verlassen.


Warum?

Wie?

Wohin?


Das erfahrt ihr hier...und dazu eine kleine Fotogalerie von unserem Haus 

Die sich stetig erweitert, und wir stetig etwas daran am machen sind 



Wir das sind, Ich und mein Mann , unsere Kinder im Alter von 2 Monaten (bei Auswanderung noch Bauchzwerg)
7, 11 & 20 Jahren, 2 Katzen und ein Hund.
Wir alle sind  von Leer Ostfriesland, nach Gullaskruv in Schweden gezogen .
Da mein Mann beruflich noch in Deutschland gebunden ist, pendelt er.

Im Grunde nicht anders, als ein Fernfahrer. 
Nur ohne LKW.

Wir sind Ende August 2020, mit den 3 Kindern , , einem Bauchzwerg, einem Hund und zwei Katzen unsere lang ersehnte Auswanderung angetreten.

Circa 8 Monate zuvor, viel die Entscheidung, auszuwandern und dem eins recht friedlichen Leben in Deutschland den Rücken zu kehren .

Ein blitzartiges Gefühl von Enge und Sehnsucht nach großer Veränderung , auf sämtlichen Ebenen, machte es uns extrem einfach im Herzen, das Gewohnte zu verlassen.

Das Mietshaus sollte e verkauft werden, somit warteten wir, bis dies erledigt war.

Nach ca 8 Monaten war es dann endlich soweit.

Wir hatte in den Monaten zuvor, fast unseren ganzen Hausstand verkauft , verschenkt oder entsorgt, um mit möglichst wenig rüber zu gehen.

In der Zeit fuhr mein Mann, nach Schweden um und ein neues Zuhause zu suchen.

Dies machte er spontan, mit dem Auto und einer schönen Tour durch Schweden.

Verrückter weise, fand er sogar eins, das auf den ersten Blick, perfekt zu uns passte.
Spontan fuhr er direkt zum schwedischen Makler vor Ort, lies sich das Haus zeigen.

Kam nach Deutschland zurück, und wir fuhren direkt wieder dorthin um es uns alle zusammen anzuschauen und zu fühlen, ob es denn unsers sei.

Es war unsers.

Somit war das Zuhause entschieden, das wir ca 8 Monate später beziehen konnten.

Dort fühlten wir, die Ruhe, die Natur, die Umgebung, die Wälder , die Langsamkeit, die Stille, die frische Luft und vieles mehr, das wir leben wollten.

Nach 12 Jahren reisen durch Schweden und Norwegen, war uns schon lange bewusst, es muss eins dieser Länder sein, in dem wir einmal leben werden.

Schweden war gefühlt, für unsere Kinder das richtige, und auch für uns.

Die Sprache lernte ich als Mama schnell mit den Kindern, indem ich die Basis, über sämtliche Medien und Möglichkeiten mit quasi täglich einverleibte .

Apps, Bücher, Kurse online , Facebook Gruppen auf Schwedisch, usw

Unsere  größte  Schwierigkeit, bei der Auswanderung, waren eher die Papiere in Deutschland zu organisieren die wir benötigten, für Schweden, und diverser organisatorische Dinge in unserer Firma in Deutschland. 
Ungewohnt ist für uns auch noch das Pendeln meines Mannes, aber neu eigentlich auch nicht.
Denn das Autofahren auf langer Strecke ist immer in unserem Alltag da gewesen.

Wir leben jetzt in einem ,,HimmelGrünenSchwedenhaus“ in einem Süden Dorf, in Småland, nahe der Schule der Kinder und am Wald.

Ich arbeite beruflich online, da ich Vollblutmama bin und mir meine Zeit mit den Kindern und das selbst am Kind sein, wichtig ist.

Online betreibe ich mit meiner Lieben Kollegin ein wunderschönen Coachingkreis, den @femalehealingcircle für Mütter und Frauen, die wieder ihre Intuition leben wollen, die zu sich finden möchten um den Weg ihres Herzens mit voller Elan gehen möchten.
Sie gehen Mutig voller Freude ihren Weg, egal wie schwer dieser sein könnte, oder wie weit er ist.

Meiner ging nach Schweden. 
Ich bin heute sehr dankbar und froh, diese Entscheidung getroffen zuhaben. 

Mit allen Hürden, negativen Ratschlägen die mir so gegeben wurden.

Bin ich froh auf mein Herz gehört zuhaben.

Unseren Kindern geht es hier deutlich besser in Schule und Alltag, sie sind deutlich ruhiger und erfüllter , und freier in sich.

Ich rate jedem dazu, der auch so einen Weg gehen möchte!

Hört euch nicht zu viel negatives von Menschen an, die den Weg mal gehen wollten, oder nie gegangen sind, oder gegangen sind .

Jeder geht ihn anders, mit anderen Träumen , Vorraussetzungen und Sehnsüchten.

Ich sage immer, beginne mit dem schnellst möglich was du jetzt dafür tuen kannst, und geh noch einen Schritt weiter.

Zieh dein Ding durch!
Lass dich nicht aufhalten .

Wenn dein Herz zieht!

Dann geh!

Ich bin dankbar auf mein Herz gehört zuhaben

Und dies mache ich seit einiger Zeit, mit den Frauen in unserem FemaleHealingCircle.

Ihnen helfen , ganz schnell, ganz liebevoll , ganz mutig mit fullpower ihren Weg zu gehen!


Liebste Grüße 
July und Familie ❤️🥰
Zu unserem Haus, gehört ein Nähzimmer...das integriert ist so das ich und die Kinder, jederzeit  an unsere  Maschinen kommen und an wunderschöne Materialien.

Wir lieben es, spontane Einfälle schnell umzusetzen und uns unserem Flow hinzugeben.

Sei es für den Privaten Gebrauch, zum Verschenken oder für den Verkauf.

Es kann auch sein, das eins der Kinder, bei der Ware für den Verkauf mit hilft...weil es einfach schön ist, wenn sie voller Spaß sich an all das beteiligen und mit wirken.

Nicht nur Energetisch gesehen, empfinde ich dies als unglaublich bereichernd .